Existenzgründung

Sie wollen sich Ihre eigene Praxis aufbauen?

Die Rechtsanwälte Bährle & Partner beraten und vertreten Sie als zukünftigen Praxisinhaber bei allen Fragen, die mit Ihrer Existenzgründung zusammenhängen.

In Betracht kommen für Sie:

  • Der Aufbau einer eigenen Praxis
  • Der Kauf einer bestehenden Praxis
  • Der Eintritt in eine bestehende Gesellschaft
  • Die Gründung einer Gesellschaft

In allen Fällen sind zahlreiche finanzielle, juristische und steuerliche Fragen zu klären wie zum Beispiel:

  • Welcher Standort ist für mich der richtige?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es für mich?
  • Wie errechne ich, ob sich mein Projekt wirtschaftlich trägt?
  • Was muss ich beim Abschluss eines Mietvertrages beachten?
  • Wie mache ich meine zukünftigen Patienten auf meine Praxis aufmerksam?

Aufbau einer eigenen Praxis

Beim Aufbau Ihrer eigenen Praxis gilt es vieles zu beachten. Die Rechtsanwälte Bährle & Partner beraten Sie und helfen Ihnen bei

  • der Auswahl des Standortes
  • der Frage, ob der Aufbau einer Praxis für Sie wirtschaftlich Sinn macht
  • der Errechnung des erforderlichen Startkapitals
  • der Gestaltung von Verträgen (z.B. von Mietverträgen)
  • den arbeitsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Einstellung von Mitarbeitern
  • allen steuerlichen Fragen.

→ Praxiskauf

Organisationsformen

Die Rechtsordnung stellt flexible Organisationsformen und Rechtsformen der Zusammenarbeit zur Verfügung.

Die Rechtsanwälte Bährle & Partner beraten und vertreten Sie bei

  • der Gründung einer Gemeinschaftspraxis
  • der Gründung einer Praxisgemeinschaft
  • der Errichtung von Zweckgemeinschaften
    • Apparategemeinschaft
    • Rehabilitationsgemeinschaft (ambulant und stationär)
  • der Zusammenarbeit mit Therapeuten anderer Fachgebiete
  • der Zusammenarbeit mit Ärzten
  • Verträgen über die integrierte Versorgung

Wir beraten und vertreten Sie auch bei der Beendigung der Zusammenarbeit durch

  • ordentliche, fristgerechte Kündigung
  • außerordentliche, fristlose Kündigung
  • Ausschluss eines Partners gegen dessen Willen
  • Aufhebungsvertrag

sowie deren wirtschaftlichen und juristischen Folgen.

Rechtsformen

Neben den verschiedenen Organisationsformen bietet Ihnen unsere Rechtsordnung die Möglichkeit, Ihre Praxis in sehr verschiedenen Rechtsformen zu betreiben.

In Betracht kommen für Sie insbesondere folgende Rechtsformen:

  • Einzelpraxis
  • Gesellschaft des bürgerlichen Rechts
  • Partnerschaftsgesellschaft
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Rechtsanwälte Bährle & Partnerberaten und vertreten Sie insbesondere bei

  • der Auswahl der für Sie passenden Rechtsform
  • der Gestaltung sämtlicher Verträge, insbesondere der Gesellschaftsverträge
  • Streit mit Ihren Gesellschaftern
  • der Auflösung der Gesellschaft
  • dem Ausscheiden aus der Gesellschaft